Startschuss für die nächste Generation

Die VR-Bank Mittelsachsen eG begrüßt ihre neuen Auszubildenden

Für eine junge Frau begann am 01.08.2017 ein neuer Lebensabschnitt:

Frau Schönfeld absolviert eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der VR-Bank Mittelsachsen eG.

In Ihrer Ausbildung werden alle Fachbereiche unserer Bank durchlaufen. So ist die Möglichkeit gegeben, sich das erforderliche Fachwissen anzueignen und die persönlichen Stärken in dem Umgang mit Kunden zu festigen.  

Zum Start in ihre Ausbildung hat die Internetredaktion 6 Fragen an unsere neue Auszubildende gestellt.


Mein Name ist: Julia Schönfeld
Ich komme aus Freiberg und bin 27 Jahre alt.

Warum haben Sie sich für eine Ausbildung bei der Bank entschieden?
Ich möchte den Beruf Bankkauffrau von Grund auf lernen, um mit dem nötigen Hintergrundwissen ein fester Ansprechpartner für die Kunden zu sein und sie mit meiner Beratung zufrieden zu stellen.

Und warum bei der VR-Bank Mittelsachsen eG?
Mir gefällt die regionale Ausrichtung und die genossenschaftliche Struktur der VR-Bank Mittelsachsen eG

Was treibt Sie an?
Die Aussicht stolz zu sein, was man in seinem Leben bisher erreicht hat, aber auch später mal zurück zu blicken und zufrieden mit seinem Leben zu sein. Aber auch Ziele, die man in der Zukunft noch erreichen will.


Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Seit meinem 9. Lebensjahr betreibe ich den Reitsport und genieße es die Freizeit mit Pferden zu verbringen. Außerdem gehen mein Freund und ich ab und zu mit Hunden aus dem Tierheim spazieren.

Welche Jahreszeit mögen Sie am meisten und warum?
Sommer, ich mag die Wärme und die Leichtigkeit der Jahreszeit. Wenn früh die Sonne scheint, steht man gleich viel freudiger auf.

Was ist Ihr Lebensmotto oder Lieblingszitat?
"Lerne aus der Vergangenheit, träume von der Zukunft, lebe in der Gegenwart."