Neues Schuljahr, neues Gebäude und 1.000 EUR für den Förderverein der Grundschule „Georgius-Agricola“ Freiberg e.V.

Beste Stimmung bei Schülerinnen und Schüler im Münzbachtal

Vorstand Frau Angelika Belletti händigt einen Spendenscheck in Höhe von 1.000,00 EUR aus

Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit war es endlich soweit. Der Neubau, der seit 1876 ansässigen Freiberger Grundschule, wurde nach Abbruch des alten Bestandsgebäudes als 3-geschossiges Gebäude abgeschlossen. Mit Beginn des neuen Schuljahres können somit bis zu 224 Kinder unterrichtet und obendrein 220 Kinder im Hort betreut werden. Aus gegebenem Anlass stattete der Vorstand der VR-Bank Mittelsachsen eG dem schuleigenen Förderverein ein Besuch ab. Vereinsvorsitzender Jörg Papendick und Schulleiterin Marion Hofmann freuten sich am 21.08.2019 unter der Anwesenheit von Schülerinnen und Schüler 1.000,00 EUR vom Vorstand Angelika Belletti entgegenzunehmen.

Der Förderverein setzt sich für die alltägliche Arbeit der Grundschule im Münzbachtal ein. Das primäre Ziel ist dabei die Erziehungs- und Bildungsprogramme der Schule sowohl materiell als auch ideell zu unterstützen. Vor allem abseits des Unterrichts ist der schuleigene Förderverein bei eigenen Veranstaltungen finanziell behilflich. Das Geld soll für ein im Kinderteam entwickeltes Zirkusprogramm verwendet werden, dessen Aufführung im Herbst stattfinden soll.

„Mit der Förderung junger Menschen und deren Fähigkeiten wird der wichtigste Grundstein für die Gestaltung der Gegenwart und Zukunft gelegt. Aus diesem Grund freuen wir uns als regionale Genossenschaftsbank auch speziell den Förderverein der Grundschule bei seinen vielfältigen Projekten zur Förderung des kulturellen, geistigen und sportlichen Lebens zu unterstützen.“, erläutert Vorstand Angelika Belletti.