VR-Spendenaktion – „Von der Region für die Region“

2 x 1.000 EUR für regionale Vereine in Mittelsachsen

Mehr als 50 Vereine bewarben sich für den Erlös

Mit einer limitierten Auflage von 1.500 Stück brachte die VR-Bank Mittelsachsen eG wieder den, für ihre Mitglieder und Kunden, sehr gefragten und hochwertigen Jahreskalender 2019 heraus. Mit dem Thema „Unser Mittelsachsen“ ist dieser erneut mit besonderen Motiven speziell auf die heimische Region abgestimmt.
Analog zum vorherigen Kalender war der Erwerb an eine Spendenaktion gebunden. Viele Mitglieder und Kunden der VR-Bank Mittelsachsen eG sicherten sich ein Exemplar ab einer Spende von mindestens 2 EUR. Der gesamte Erlös aus den Einnahmen des Familienkalenders kommt jeweils zur Hälfte einem Verein im Raum Döbeln und Freiberg zugute.
Im Raum Freiberg zog die Losfee den Hospiz- und Palliativdienst Begleitende Hände e.V., welcher sich sehr über die finanzielle Unterstützung freute. Im Hospiz Oederan werden sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg mit viel Würde begleitet. Da die Kosten des laufenden Betriebes nicht zu 100 Prozent von den Krankenkassen übernommen werden, ist der Verein stets auf Spenden angewiesen.
Die Mitglieder des Roßweiner Spielleute e.V. zeigten sich ebenfalls hocherfreut, die glücklichen Gewinner im Döbelner Raum zu sein. Der 1906 in Roßwein gegründete Roßweiner Spielmannszug absolviert jährlich mit seinen Mitgliedern zwischen 30 und 40 Auftritte. Hierzu zählen Lampion-, Fest- und Faschingsumzüge, Schützenfeste sowie die traditionellen Auftritte zum Roßweiner Schul- und Heimatfest.
„Gesellschaftliches Engagement bedeutet für die VR-Bank Mittelsachsen eG sich für die Menschen vor Ort einzusetzen und einen Beitrag für unsere Region zu leisten. Dank unserer Mitglieder und Kunden konnte dieser große Betrag im Zuge der VR-Spendenaktion für das Hospiz Oederan und die Roßweiner Spielleute zusammenkommen.“, schildert Vorstand Frau Angelika Belletti.